Was tun mit Kraut am Stiel?

Als Mitglied des Generationengarten – einem gemeinnützigen Projekt auf dem Hafenareal in Basel – entdecke ich immer wieder Gemüsesorten, die mich kreativ werden lassen. So diesen Juli: Mangold oder Krautstiel – auch Stielmangold gennant.

Krautstiel
Krautstiel im Generationengarten

Vom Krautstiel kann man sowohl den Stiel (Stengel, weiss, gelb oder rot) wie auch die Blätter essen. Ein absolutes Zero Waste-Gemüse! Mangold enthält Karotin, Vitamin C und Ballaststoffe. Der Geschmack ist leicht erdig und erinnert an den verwandten Spinat.

Aber: „Krautstiele haben einen hohem Gehalt an Nitrat und Oxalsäure. Deshalb sollten sie nicht warmgehalten oder aufgewärmt werden“ (Gemuese.ch).

Kochen mit Krautstiel

Super einfach: Den Stiel und das Blatt kleinschneiden und in einem Topf mit kochendem, wenig gesalzenem Wasser blanchieren. Dann den Mangold abkühlen lassen und als Zutat unter den Sommersalat mischen.

Etwas aufwändiger: Eine Mangold-Quiche. Ich habe noch eine kleine Peperoni vom Garten reingetan und mit gelben Cherry-Tomaten „garniert“. Die Quiche habe ich für die 1. August-Feier zubereitet und sie kam bei den Gästen sehr gut an!

Mandold
Leckere Mangold-Quiche

Ein weiteres tolles vegetarisches Rezept habe ich bei Ilona und Michèle auf Ihrem Blog gefunden: Pizzoccheri della Valtellina.

Mangold richtig aufbewahren

Mangold macht sehr schnell schlapp – deshalb Stiel vom Blatt trennen, ein Küchentuch befeuchten, beides einwickeln und ab ins Gemüsefach des Kühlschrankes. So lässt er sich einige Tage aufbewahren.

Oder: Mangold blanchieren, trocknen lassen und im Tiefkühler aufbewahren.

Aussergewönliche Bücherschränke

Die offenen Bücherschränke gibt es mittlerweile an vielen Orten – und teilweise sind diese Orte speziell und aussergewöhnlich. So habe ich zwei offene Bücherschränke gesehen, die ich Euch gerne zeigen möchte.

Zum einen das offene Bücherregal auf dem Hafenareal. In urbaner Umgebung in Basel bei der Café Bar Patschifig (Uferstrasse 40, 4057 Basel) gibt es ganz neu den „Tauschrausch“. Jeder kann Bücher nehmen und bringen.

Bei meinem Besuch in Bayern habe ich am wunderschönen Wörthsee ebenfalls ein offenes Bücherregal entdeckt.

Gemeinde Wörthsee in Bayern
Offene Bücherbox am Wörthsee

2015 wurden an der Badestelle Maistrasse und dem Badeplatz Seglerweg offene Bücherschränke installiert. Die Gemeinde Wörthsee möchte damit die Bevölkerung und Badegäste zum Lesen anregen und einen weiteren Ort der Begegnung und Belebung schaffen.

Kennst Du auch einen offenen Bücherschrank an einem ungewöhnlichen Ort?